Evangelische
Kirchengemeinde
Sonsbeck

Taufe

Foto: epd-bild/evangelisch.de

Sie möchten Ihr Kind taufen lassen, vielleicht sogar       

als erwachsener Mensch getauft werden? 
Ein Grund zur Freude, ein schönes Fest …

Bedeutung der Taufe 

In der Taufe stellt Gott sich an die Seite eines Menschen und  schenkt seine Gnade und Liebe - ähnlich wie Eltern ihr Kind annehmen, wenn es auf die Welt kommt. 

Getauft werden auf den dreieinigen Gott bedeutet: 

Tauftermin

Der Vollzug der Taufe ist immer auch Aufnahme in die christliche Gemeinde. Darum finden Taufen in der Regel im Gemeindegottesdienst statt. 

Taufe organisieren

Taufen werden bei der zuständigen Pfarrperson oder im Pfarrbüro angemeldet. Tel: 02838 - 2209. Ein Taufgespräch wird in der Regel mit den Eltern, - gerne auch mit den Paten - geführt. Persönliche Fragen, Termine und alles zur Vorbereitung wird besprochen.

Paten 

Es gehören zu jeder Kindertaufe auch christliche Paten: Nahestehende Menschen, die einen Täufling über Jahre seines Lebens begleiten und Gesprächspartner auch in Glaubensdingen sein möchten. Patenschaft ist eine kirchliche Aufgabe und setzt die Zugehörigkeit zu einer christlichen Gemeinde voraus. Paten begleiten und helfen ihrem Patenkind dabei, einen eigenen Zugang zum christlichen Glauben zu finden.

Mit der Patenbescheinigung bestätigt die Kirchengemeinde, in der Sie wohnen, dass Sie konfirmiert sind und deshalb das Patenamt übernehmen dürfen. Wenn Sie evangelisch sind, erhalten Sie die Patenbescheinigung bei der Pfarrerin oder dem Pfarrer Ihrer Wohnsitzgemeinde oder im Gemeindebüro. Wenn Sie katholisch sind, erhalten Sie in Ihrer Gemeinde eine Bescheinigung der Kirchenzugehörigkeit.

Taufe mitgestalten

Eltern, Paten und Angehörige können auch bei der Gestaltung der Taufe mitmachen. 

Beispiele für eine Beteiligung sind: 

Taufsprüche 

... als ein Lebensmotto für den Täufling finden sich in der Bibel: Im Alten und Neuen Testament finden Sie eine Fülle von möglichen schönen Taufsprüchen, die von Eltern oder Paten ausgesucht werden können. Biblische Taufsprüche finden Sie natürlich in der Bibel , im Internet, z.B. unter www.taufspruch.de.... - auch Ihre Pfarrerin/ Ihr Pfarrer weiß manchmal einen ...